banner1

Unser Ort

 

Südmoslesfehn hat sich als der südliche Teil des historischen Dorfes Moslesfehn seit 1890 von einem ländlichen Moordorf zu einem attraktiven Wohnort in der Randlage der Großstadt Oldenburg entwickelt. Nach der letzten Bauwelle 1990 - 2000 sind jetzt fast alle alten Kolonate in Wohngebiet umgewandelt, einzelne Bauplätze stehen allerdings noch zum Verkauf.Den Siedlungsbereich kennzeichnen im Wesentlichen nur 3 große langgezogene Straßenzüge. Die Hauptdurchfahrtsstrassen, “Diedrich-Dannemann-Straße” und die ”Korsorsstraße” sowie die Straße “Am Kanal”. Die Bauform ist von modernen Ein- und Zweifamilienhäusern, modernisierten Siedlungshäusern und vereinzelten alten, aber renovierten Moorbauernhöfen geprägt. Der Ort hat etwas über 1.000 Einwohner.

Sammlung von Tannenbäumen am 07.01.2017 in der Ortschaft Süd-Moslesfehn.

Der Ortsverein Süd-Moslesfehn weist darauf hin das die Jugendfeuerwehr aus Achternmeer die ausgedienten

Weihnachtsbäume erstmalig Sammeln.

Die Bäume sind am Samstag den 07.01.2017 bis  9.00 Uhr an den Straßenrand zu stellen. Die Jugendfeuerwehr würde sich  auch über eine kleine Spende für ihre Arbeit freuen. Die Spende kann an  den Baum gehängt oder gelegt werden. Man kann sie auch Direkt am  Fahrzeug abgeben.

Der Ortsverein Süd-Moslesfehn bedankt sich bei der Jugendfeuerwehr für ihren Einsatz.

Weihnachtsfeier Sportverein Moslesfehn

Weihnachtsbaum setzen auf dem Moki-Berg

Osterfeuer

125 Jahre Südmoslesfehn